B.A.C.K.

Die Bavarian Agility Challenge Kreuth ist das größte Agility-Turnier Deutschland. Sie findet alle zwei Jahre statt.

The Bavarian Agility Challenge Kreuth ist the biggest Agility Show in Germany. It takes place every two years.

Ergebnisse / Results

Freitag / Friday

Samstag / Saturday

Finale / Final

Sonntag / Sunday

Sponsoren / Sponsors

Wir danken unseren Sponsoren: Thanks to our sponsors:

Freitag / Friday
Samstag / Saturday
Finale / Final
Sonntag / Sunday
Gesamtsieger / Overall Winners

Zeitpläne / Schedules

Starter / Competitors

Ort / Venue

Die B.A.C.K. findet in der Ostbayernhalle auf Gut Matheshof, dem größten Pferdesportzentrum Europas statt. Dort wurde bereits die Agility-Weltmeisterschaft 2010 und die European Open 2015 ausgetragen.

B.A.C.K. takes place at the Ostbayernhalle on Gut Matheshof, the biggest equestrian center in Europe. There we have also seen the Agility World Cup 2010 and the European Open 2015.

Meldung / Entries

Meldungen für die BACK 2020 sind leider nicht mehr möglich.

There aren’t any free spots left for BACK 2020.

www.hundesportkalender.de

Richter / Judges

Unsere Richter für die BACK 2020:

Our judges for BACK 2020:

Jorge Pires (Portugal)

Ich bin 51 Jahre alt und ein frühpensionierter Oberstleutnant der Fallschirmjäger. 1996 habe ich mit meinem Fila de S. Miguel, Kendo, der portugiesischen „Nationalrasse“ mit dem Agility angefangen. 1997 habe ich mit meinem Anushka begonnen, Turniere zu gehen, die von der gleichen Rasse, aber so schnell wie ein Border Collie, der schnell die hervorragende Qualität erreicht. Wie auch immer, wegen meiner Arbeit und verschiedenen Auslandseinsätzen wurde meine Agilitykarriere unterbrochen, was sie negativ beeinflusst hat.
Ich bin sei 2002 portugiesischer internationaler Richter. Meine Richtererfahrung beinhaltet viele portugiesische Meisterschaften, viele Veranstaltungen in Spanien, den Niederlanden, Belgien, Schweden, Frankreich, usw. Ich habe wichtige Meisterschaften gerichtet wie unter anderem die WAO 2016 in England, die internationalen Border Collie Meisterschaften in Tschechien 2017, die Agility-Qualifikation in Großbritannien 2017, die britischen Meisterschaften 2017, das Gasahoppet in Schweden 2018, die CSJ Open 2018 in England und die PAWC/IMCA in 2018 in England.
Als Agilityrichter versuche ich vor allem auf die Sicherheit von Hund und Hundeführer Rücksicht zu nehmen. Ich kombiniere Respekt für die Arbeit, die ein Hundeführer investiert und für den Aufwand, den der Hund betreibt, um seinem Partner zu gefallen, auf den hochklassigen Wettkämpfen und versuche sicherzustellen, dass alles innerhalb des Regelwerks sicher gestaltet ist.

I am 51 years old and a pre-retired Paratroop Lieutenant Colonel.
I started competing in Agility in 1996 with my Portuguese National Breed, Fila de S. Miguel, Kendo. In 1997, I also started competing with my dog Anushka, who was also the same breed but as fast as a Border Collie that rapidly reached the top quality of an Agility Dog. However, due to my work and several international military assignments, my agility handling career was interrupted more than I wished affecting negatively my agility career.
I have been a Portuguese International Judge since 2002. My judging experience includes many Portuguese Championships, many events wide Spain, Netherlands, Belgium, Sweden, France etc. I judge some important championships also like the WAO 2016 in England, the International Border Collie in Check Republic 17, Great Britain Agility Team Squad Performance Weekend 17, the British Agility Championships 2017, The Gasahoppet Championship 2018 Sweden, the CSJ Open 2018 in England and the PAWC/IMCA 2018 in England among others.
As an Agility Judge, I try to be the most comprehensive to the dog’s and handler’s safety, I like to combine a respect for all the work a handler puts in with his dog as well as the effort the dog carries out to please his handler as team-mates at the high levels of competition and I try to ensure a safe journey for all within the rules of Agility competitions.

Reetta Pirtikoski (Finnland/Finland)

Ich bin Retta Pirttikoski, eine 39-jährige Finnin. Ich habe zwei Border Collies und einen spanischen Wasserhund, bin also selbst aktiv in Training und Turnier. Ich bin seit 2013 FCI Leistungsrichterin und richte seither in Finnland und ganz Europa. Ich bin wirklich froh, ein Teil der B.A.C.K. 2020 zu sein. In meinen Parcours braucht man eine Mischung aus Geschwindigkeit und Technik. Ich mag es, verschiedene Möglichkeiten zu führen anzubieten und liebe es, auszutesten, ob die Hunde die Hindernisse beherrschen. Aber es ist immer noch das Wichtigste zu sehen, wenn Hund und Hundeführer meinen Parcours genießen und Spaß dabei haben.

I’m Reetta Pirttikoski, a 39-year-old lady from Finland. At home I have two Bordercollies and a Spanish waterdog, so I train and compete actively myself. I have been an FCI agility judge since 2013 and have been judging in Finland and around Europe ever since. 
I’m really happy to be a part of B.A.C.K. 2020. On my courses you need a balance of speed and skills. I like to offer different handling options and love to test obstacle skills, but still the most important thing is to see handlers and dogs enjoy my courses and have fun!

Neil Ellis (GB)

Jocke Tangfelt (Schweden/Sweden)

Mein Name ist Jocke Tangfelt. Ich bin 26 Jahre alt und komme aus Schweden. Ich lebe an der Westküste in einer kleinen Stadt, die Falkenberg heißt. In meiner Familie hatten wir immer Hunde und man kann sagen, dass ich mit Agility aufgewachsen bin. Meine Mutter hat mich für ein paar Turniere angemeldet und zuerst habe ich mich nicht getraut, zu starten. Aber im Jahr 2007 hat meine Karriere dann mit unserem Familien Border Collie Fellow begonnen und danach habe ich einfach weiter gemacht. Ich habe an den schwedischen Meisterschaften teilgenommen und hatte sogar die Ehre seit 2012 im Nationalteam mit meinem Pudel Amiga zu sein. Und ich habe SM, NM, EU und AWC Medaillen. 2018 habe ich mit einem Leihhund namens Bella im Nationalteam teilgenommen. Jetzt habe ich den Border Collie Decibel und einen Sheltie, Astrid. 2014 habe ich den nächsten Schritt in meiner Agility Karriere gemacht und wurde Richter. Das ist eine neue Herausforderung, die ich gerne mag. In meinem Parcours versuche ich, große Abstände, gute Linien und Geschwindigkeit zu erreichen. Ich möchte auch, dass es mehrere Lösungen für meine Herausforderungen gibt.

My name is Jocke Tangfelt, I am 26 years old from Sweden, lives on the west coast in a small town called Falkenberg.
We have always had dogs in the family and you can say  that I basically grew up with agility. Mom signed me up for a few competitions I did not dare to start in, but in 2007, my competition career began with the family’s border collie Fellow and after that, it just continued. I have participated in Swedish Championship  since then and have also been honored to be part of the national team since 2012 with the miniature poodle Amiga, and have taken SM, NM, EO and AWC medals. In 2018 I participated with a borrowed dog named Bella in the national team. Today I have the border collie Decibel and Sheltien Astrid.
In 2014, I took the next step in my agility interest and became judge. A new challenge that I really like. In my courses, I strive to achieve open long-distance lanes, good lines and speed of course. I also want it to be challenging handling options that can be solved in different ways.

Dr. Martin Wenger (Deutschland/Germany)

Seit mittlerweile fast zwanzig Jahren bin ich im Agility unterwegs und betreibe mit Border Collies und Shelties diesen wunderbaren Sport. Als Richter bin ich seit 2011 hauptsächlich in Deutschland aktiv,  besitze aber auch eine internationale Lizenz. 
Mir ist es bei meinen Parcours vor allem wichtig, dass den Teams eine Kombination von Geschwindigkeit und Technik abverlangt wird. Dabei stelle ich gerne anspruchsvolle Parcours, die den Hundeführern und ihren Partner viel abverlangen, aber dabei soll es natürlich trotzdem für die Hunde immer schöne Lauflinien geben.
Da ich selbst schon auf der BACK gestartet bin, freue ich mich jetzt besonders darauf bei diesem tollen Event sozusagen auf der „anderen Seite“ zu stehen und die BACK richten zu können und die vielen nationalen und internationalen Teams hautnah bei der Bewältigung der gestellten Aufgaben beobachten zu können. 
Ich freue mich auf die BACK 2020 und wünsche allen Teilnehmern, dass sie ihre gesteckten Ziele bei diesem tollen Event erreichen. 

I’ve been doing dog agility for about 20 years and compete with my border collies and shelties. I’ve been judging since 2011 in Germany, but I am an international judge, too. In my courses I want the teams to show a combination of speed and technique. I like to set challenging courses that are difficult for dogs and handlers, but there should always be a good line for the dogs. As I have already been a competitor at the BACK, I am really looking forward to being on the other side and see many national an international teams running my courses. I am looking forward to the BACK 2020 and wish all competitors to reach their set goals.

Jörg Thenert (Deutschland/Germany)

René Blank (Deutschland/Germany)

Dirk Patermann (Deutschland/Germany)

Geboren in Thüringen, lebe ich seit mehr als 20 Jahren in Bayern, in der Nähe von Coburg. Ich arbeite im Vertrieb für einen amerikanischen Konzern. Vor fast genau 20 Jahren, kam ich durch meinen ersten Hund Sandy mit der Hundes Ausbildung und dem Hundesport in Berührung. Agility hat mich ab diesem Tag begeistert und seitdem nicht wieder losgelassen. Das Team Mensch – Hund, die Verbindung aus Geschwindigkeit und Technik, fasziniert mich sowohl als Läufer, als auch seit 2015 als Leistungsrichter immer wieder aufs Neue. Gerade das Ehrenamt Leistungsrichter in „meinem Sport „ gibt mir die Möglichkeit, die Rahmenbedingungen dafür zu schaffen, dass Aglity begeisterte diesem wundervollen Hobby nachgehen können. Ich hatte bereits seit Anfang an, die Möglichkeit diese tolle Veranstaltung als Teilnehmer zu erleben. Deshalb ist es für mich eine besondere Ehre 2019 als Leistungsrichter Teil der B.A.C.K. Familie zu sein.

Born in Thuringia I have been living for more than 20 years in Bavaria, near Coburg. I do work at the distribution office of an American company. 20 years ago I discovered dog sports because of my first dog Sandy. I’ve been fascinated by agility from the first day. The team human-dog, the combination of speed and technique is fascinating me as a competitor but also as judge since 2015. As a judge I have the possibility to help others compete in their favorite sports. I have been seen this wonderful event from the beginning as a competitor. Therefore it is a great honor to me to be a part of the B.A.C.K. family as judge in 2020.

Siegfried Schwarzkopf (Deutschland/Germany)

Mein Name ist Sigi Schwarzkopf, ich bin 49 Jahre und komme aus Dingolfing in Bayern/Deutschland.
Ich kam 2009 zum Agility über meine Border Collie Hündin Sheela. Aktuell trete ich mit meiner Australian Shepherd Hündin Pepper bei Wettbewerben in Deutschland an
Seit 2013 bin ich auch als Agility Richter unterwegs und habe bis jetzt viele Wettbewerbe in Deutschland gerichtet. 2019 wurde ich auch internationaler Agility Richter. Es ist immer interessant, zu sehen wie die Aufgabenstellungen in den Parcours bewältigt und welche unterschiedlichen Wege dabei gelaufen werden
Meiner Meinung nach sollte ein Parcours, bestehend aus einer Kombination von Technik und Geschwindigkeit, für das Team herausfordernd, aber nicht unmöglich und für das Publikum aufregend sein.
Da ich selbst in den Jahren 2011, 2013 und 2015 als Starter bei der B.A.C.K. gestartet bin, freut es mich sehr 2020 die Möglichkeit zu haben, auf der B.A.C.K. als Richter zu fungieren. Ich fühle mich sehr geehrt, dieses Vertrauen bekommen zu haben und freue mich auf dieses große Ereignis.
Ich wünsche den Veranstaltern ein gutes Gelingen und allen Teilnehmern viel Glück und Erfolg auf der B.A.C.K. 2020!

My name is Sigi Schwarzkopf. I am 49 years old and live in Dingolfing, Bavaria/Germany.
I started dog agility with my border collie bitch Sheela. At present I compete with my Austrialian Shepherd bitch Pepper at agility shows in Germany.
I’ve been an agility judge since 2013 and have been judging many shows in Germany. 2019 I have become an international judge. It is always interesting to see, how challenges in the courses are being handled and which different ways the teams go.
From my point of view courses should be a combination of technique and speed, challenging for the team, but not impossible and exciting for the audience.
As I have been a competitor in 2011, 2013 and 2015, I am very happy to be one of the judges in 2020. It is an honor to me that they trust in me and I am looking forward to this big event. I wish the organizers all the best and good luck to competitors at the B.A.C.K. 2020.